Jamliner

Der Jamliner ist ein ehemaliger Bus, der in ein Tonstudio umgebaut wurde.

Patrick und Ivo leiten das Projekt Jamliner. Wir haben ein Interview mit Patrick geführt und diese Information erhalten.

Interview:

Seit wann läuft das Projekt Jamliner?

Den Jamliner gibt es jetzt schon seit 20 Jahren.

Wieviel Busse bzw. Bands gibt es?

Uhh, es fing an mit einem Bus pro Woche an zwei Tagen. Dann ging es weiter mit einem zweiten Bus. Wir haben jetzt zehn Standorte. An jedem Standort gibt es sechs Bands.

Wie viele Songs sind raus gekommen?

Bis jetzt, November 2019, wurden 2400 Songs bearbeitet.

Was unterscheidet den Jamliner von anderen Projekten, z.B. dem Jugendhaus?

Der Jamliner hat ein klares Ziel! Das Ziel ist es, Songs raus zu bringen mit einem eigenen Text und Cover. Es geht auch darum, den Schülern beizubringen Instrumente zu spielen.

Wie nimmt man im Bus Songs auf und bearbeitet sie?

Der Bus ist in zwei Teile aufgeteilt – im ersten Teil befindet sich ein PC, an dem man die Songs bearbeitet, im zweiten Teil des Busses befinden sich die Instrumente und die Mikrofone, mit denen man aufnehmen kann.

Welche Musik wird hauptsächlich von den Schülern aufgenommen?

Wir machen ja das, was die Schüler und Jugendlichen gerne machen wollen. Im Durchschnitt wird relativ viel gerappt und weniger gesungen.